WordPress Performance Test-Plugin

WordPress ist nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl zur Verfügung stehender Plugins und Themes das am häufigsten genutzte Content Management überhaupt. Leider gilt hier, wie so oft, es ist nicht alles Gold was glänzt. Das Problem ist, dass das WordPress Plugin und Theme-Verzeichnis im Grunde frei zugänglich ist und jeder seine Erweiterungen und Designs dort einstellen kann.

Dementsprechend durchwachsen ist auch die Qualität der Downloads, die guten von den weniger guten zu unterscheiden ist meist schwierig, nicht immer macht sich unsaubere Programmierung sofort bemerkbar. Stehen mehrere Kandidaten für die Lösung des gleichen Problems zur Verfügung wird es noch schwieriger und es entscheidet letztendlich das Bauchgefühl.

Um hier zumindest ein wenig Abhilfe schaffen zu können, stelle ich hier ein kleines Plugin zur Verfügung, das nicht anderes tut als ganz am Ende der Seite einen kleinen Satz einzublenden, der anzeigt wie viele Datenbankabfragen und Speicher zur Generierung der aktuellen Ansicht benötigt wurden und wie lange das Ganze gedauert hat, wobei die Zeitanzeige leider nicht auf jeder Serverkonfiguration funktioniert.

Wie hilft das bei der Auswahl des passenden Plugins oder Themes? Ganz einfach, indem wir uns die Werte einmal vor der Installation der Erweiterung anschauen und dann nacheinander die möglichen Kandidaten aktivieren und deaktivieren. Generell gilt: Je weniger Speicher verbraucht und Abfragen generiert werden, desto besser für die Performance. Und nach dem Test das Plugin bitte zumindest wieder deaktivieren oder noch besser löschen.

Zum Schluss noch der Hinweis, dass, auch wenn die Erweiterung mit aller Sorgfalt erstellt wurde, wir keinerlei Garantien geben können, dass alles immer so funktioniert wie es soll. Lassen Sie deshalb die gleiche Vorsicht walten, wie bei allen anderen Plugins, die Sie installieren.

Sollte es Probleme oder Rückfragen geben, gerne über Kontakt, ich helfe gerne weiter, wenn ich kann.